Erklärung wichtiger Internetbegriffe

Content Management Systeme oder kurz CMS

CMS sind Systeme, die unter anderem die Administration der Website erleichtern, insbesondere von Website-Inhalten wie Text, Bildmaterial oder Video. Viele kleine und mittlere Unternehmen haben den Wunsch, Inhalte für ihren Internet Auftritt selbst einzugeben.

CMS Systeme machen es möglich, Dateneingabe und Änderungen von Zeit und Ort unabhängig sofort und autonom durchzuführen.

CMS Systeme ermöglichen eine getrennte Speicherung von unterschiedlichen Inhalten, die mit Metadaten versehen sind und in einer Datenbank abgelegt werden. Darin sind unterschiedliche Komponenten enthalten, die eine klar strukturierte Verwaltung ermöglichen und deren Komponenten von den Mitarbeitern eines Unternehmens nach Bedarf und Aktualität individuell zusammengesetzt werden können.

Grafikdesign

ist eine Art von Ordnung, die man vom wirklichen Leben nimmt, und in 2D Form umgestalten kann.
Wie auch immer, Grafikdesign ist etwas stark Kreatives, Gewolltes und voll von Implikationen. Es ist kein Weg nachzuahmen, was wir sehen, sondern eine Art als Schöpfer etwas völlig Neues und Einzigartiges zu erschaffen.

Logos

sind „eye catcher“. Es ist bewiesen, dass ein Logo, das für unser Auge attraktiv ist, die Eigenschaften Einfachheit, Lesbarkeit und ein hohes Potential an Wiedererkennbarkeit besitzen soll.

Es soll gut erkennbar, sinnvoll und emotional positiv besetzt sein. Um dessen Erkennbarkeit zu festigen, sollten allgemein anerkannte Formen benutzt werden.

Neue Medien

kennen keine geografischen Grenzen. Die Kommunikationsverhältnisse sind so etwas wie eine Massenzeitung, die von ihren Lesern geschrieben und verteilt werden.

Responsive Design

Ihre visuelle Webpräsenz – immer optimal dargestellt!

Webseiten wurden bis vor wenigen Jahren ausschließlich auf PCs und Notebooks betrachtet. Die Bildschirmauflösungen waren für alle Standgeräte sehr ähnlich. Durch die Einführung von Smartphones und Tablets hat sich die digitale Welt um eine neue Dimension erweitert. Die unterschiedlichen Formate haben zu einer Auswahl an Bildschirmauflösungen geführt. Dadurch haben sich die Anforderungen an Webseiten grundlegend geändert.

Bei Responsive Design passt sich das Layout Ihres Web-Auftrittes automatisch an das jeweilige Format der Endgeräte an, denn Webseiten werden auf einem mobilen Endgerät anders dargestellt als auf dem Desktop eines regulären Standgerätes.

Responsive Webdesign wird oftmals nur mit der Einbindung von technischen Komponenten in Verbindung gebracht. Es wird jedoch eine neue Sicht auf die Inhalte benötigt, denn Ihre Kernbotschaften sollen immer sichtbar sein – unabhängig davon, welches Endgerät Ihre Zielgruppen verwenden!

Scalable Vector Graphics

SVG (englisch für skalierbare Vektorgrafik) ist eine Spezifikation zur Beschreibung zweidimensionaler Vektorgrafiken. Fast alle Webbrowser können sie als Bild darstellen.

Vektorgrafik

basiert auf grafischen Primitiven wie Linien, Kreisen, Polygonen oder allgemeinen Kurven, ist aber anders als eine Rastergrafik. Sie ist nicht auf einem Pixelraster, in dem jedem Bildpunkt ein Farbwert zugeordnet ist, sondern auf einer Bildbeschreibung, die die Objekte, aus denen das Bild aufgebaut ist, exakt definiert.

SEO (englisch für Search Engine Optimisation)

Suchmaschinenoptimierung bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Inhalte im organischen Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen auf höheren Plätzen erscheinen.

Soziale Bewährtheit

Social Proof (informational social influence) beschreibt das Prinzip, dass Menschen sich in ihrem Verhalten an anderen Menschen orientieren. Es ist eine Art Orientierungshilfe auf Basis der Sozial Media Bewertungen.

Webauftritt (Webpräsenz, Internetauftritt)

bezeichnet die Gesamtheit aller Webseiten. Er ist ein Online- Informationsangebot und eine Kommunikationsplattform, nicht nur nach außen, auch innerhalb des Unternehmens.

Webseiten (Homepage)

entsprechen nicht der Hierarchie der älteren Medien. Die virtuelle Architektur, im Gegensatz zur klassischen, konzentriert sich nicht auf feste Konstruktionen, sie verändert sich ständig.

Eine Webseite umfasst alle dazugehörenden Seiten und evtl. herunterladbaren Dokumente im WWW, die unter einer bestimmten Domain zusammengefasst sind.

Erklärung DSGVObegriffe

Auftragsverarbeiter

eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen bearbeitet

Dritter

eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten

Personenbezogene Daten

alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Sensible Daten

personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person

Verantwortlicher

die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche bzw. die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Verarbeitung

jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.